Forschungsprojekt: Die virtuelle zweite Generation

Aktuelles

>> English Version

Zur Zeit schreibe ich an der virtuellen Ethnographie zum Forschungsprojekt:

Neue Veröffentlichungen:

Vorträge:

Gastvortrag:

Die Texte dieser Webpräsentation basieren auf dem Antrag an die Volkswagenstiftung (Stand 2002) sowie dem ersten Jahresbericht (Stand Januar 2005) und dem Schlussbericht (Stand August 2006). Im August 2006 ist die Förderung durch die Volkswagen-Stiftung ausgelaufen, die Auswertung des Materials ist allerdings noch nicht abgeschlossen. Anfang 2005 hatte ich die Feldforschung weitgehend abgeschlossen. Im Jahresbericht hatte ich daher eine erste kurze Aktualisierung der Erkenntnisse vorgenommen und sie als solche im Anschluss an die Originaltexte online gestellt, jetzt aktualisiere ich sie durch Teile des Schlussberichts. Die Texte von 2002 sind nur noch in Teilen aktuell, zeigen aber den Ausgangspunkt der Forschung und bleiben daher online.

Überblick über Veröffentlichungen

Theoretische Grundlagen des Forschungsprojekts und vergleichende Feldforschung in anderen virtuellen Räumen waren Inhalte meiner Lehrveranstaltungen an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder.

Assoziierung

Das Forschungsprojekt ist assoziiert am Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION.

Förderung

Gefördert durch die Volkswagen-Stiftung von Februar 2004 bis August 2006  im Rahmen des Förderungsschwerpunkts "Konstruktion des "Fremden" und des "Eigenen": Prozesse interkultureller Abgrenzung, Vermittlung und Identitätsbildung".

Fellowships und Stipendien:

© Urmila Goel, www.urmila.de 2016