Lehrveranstaltungen von Urmila Goel an der Humboldt Universität Berlin

Sommersemester 2009:

Queer in Indien Konzepte und soziale Bewegungen jenseits der Heteronorm

Blockseminar von Dr. Urmila Goel, lehre@urmila.de
LVnummer: 53660

BA-Studiengang Asien und Afrikawissenschaften: Modul: Aufbaukurs II Kultur und Identität.
Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien: Magisterstudiengang Wahlpflicht Grundstudium und BA Modul 4 Interdependenzen

Raum 1.506, Dorotheenstraße 24

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Queer Studies hinterfragen die Selbstverständlichkeit der Heteronormativität (der performativen Übereinstimmung von Sex, Gender und Begehren) und öffnen den Blick für vielfältige Formen Geschlecht und Sexualität zu leben. Im Seminar besprechen wir die indischen Auseinandersetzungen, Adaptionen und Aneignungen westlicher Konzepte der Queer Studies sowie die (vielfältigen) Entwicklungen eigener Konzepte zur Analyse der Herstellung von Geschlecht und Sexualität jenseits der Heteronorm. Zudem setzen wir uns mit sozialen Bewegungen in Indien, die sich zu queeren Themen engagieren, auseinander.

Teilnahmevoraussetzung:

Semesterapparat: Bibliothek des IAAW, Invalidenstrasse 118

Weitere Informationen:

 
 
Urmila Goel, www.urmila.de 2009